Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ulm: Pkw schleudert gegen Lastwägen

Hoher Sachschaden entstand am gestrigen Montag, den 23.03.2020, bei einem Verkehrsunfall in Ulm, an dem ein Pkw und zwei Lkws beteiligt waren.
Gegen 07.30 Uhr fuhr eine 29-Jährige mit ihrem Mazda in der Hans-Lorenser-Straße. Wegen eines verstopften Kanals hatte sich ein Wasserrückstau auf der sonst trockenen Fahrbahn gebildet. Das Wasser war gefroren. Der Mazda geriet ins Schleudern und kam auf die linke Fahrbahnseite. Dort kollidierte das Auto mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Durch den Aufprall wurde der Mazda abgewiesen und stieß gegen einen MAN Lkw, der hinter dem Sattelzug fuhr.

Bei dem Unfall gab es keine Verletzte. Der nicht mehr fahrbereite Mazda musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.