Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ulm: Radfahrerin gerät in Schienen

Schwere Verletzungen zog sich eine Radlerin bei einem Unfall am Mittwochmorgen, 08.05.2019, in Ulm zu.
Die 48-Jährige war mit ihrem Trekkingrad in der Neutorstraße Richtung Stadtmitte unterwegs. Gegen 08.00 Uhr geriet sie nach der Brücke mit einem Rad in die Schienen. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Laut Polizei ist der Schaden am Fahrrad gering. Einen Helm trug die Frau nicht.

Schwere oder leider manchmal tödliche Verletzungen können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert werden. Mit der Aktion „Schütze Dein Bestes!“ wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.