Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Unfallflüchtiger Fahrzeugführer hinterlässt hohen Schaden

Rund 15.000 Euro Schaden entstanden am gestrigen Montagabend, den 30.03.2020, bei einem Verkehrsunfall in Ulm.
Auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Wörthstraße stand zwischen 20.20 Uhr und 20.25 Uhr ein Mercedes. Der soll laut Polizeiangaben innerhalb dieser fünf Minuten von einem Unbekannten massiv beschädigt worden sein. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und ist auf der Suche nach dem Verursacher. Sie hofft unter der Telefonnummer 0731/188-3812 auf Zeugenhinweise und geht davon aus, dass der Verursacher mit einem größeren Fahrzeug unterwegs war.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative „Aktion-tu-was“ der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.