Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ulm: Wildpinkler springt in Donau, wohl um sie zu durchschwimmen und ertrinkt

Zeugensuche

Am vergangenen Samstag, 02.07.2022, sprang ein Mann in Ulm in die Donau und ertrank. Hierzu werden mögliche Zeugen gesucht.
Kurz vor Mitternacht hielt sich ein 43-Jähriger an der Donau im Bereich des Donaufestes auf. Statt auf die Toilette begab er sich in die Böschung zur Donau. Als ein Zeuge ihn auf sein Verhalten ansprach, sprang er in die Donau und wollte wohl nach Neu-Ulm schwimmen. Auf Höhe der Herdbrücke ging der Mann jedoch unter. Zeugen zogen den 43-Jährigen aus dem Wasser. Rettungskräfte kümmerten sich umgehend bereits vor Ort um den Mann. Dieser verstarb jedoch dennoch am Sonntag in einem Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Sachverhalt. Sie bittet die Menschen, die den 43-Jährigen aus dem Wasser zogen, sich zu melden. Sie und weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0731/188-0 bei der Polizei als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.