Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Zeuge entdeckt aufgebrochene Türe

Am Sonntag, den 05.05.2019, bemerkte ein Mann in Ulm Einbruchsspuren und rief die Polizei.
Gegen 16.30 Uhr war ein Zeuge in der Pfauengasse unterwegs und entdeckte an einem Gebäude eine aufgebrochene Türe. Die hatte ein Unbekannter mit einem Werkzeug aufgehebelt. Er verständigte die Polizei über seine Entdeckung. Die Ermittler aus Ulm kamen und sicherten die vorhandenen Spuren. Die Beamten ermitteln nun insbesondere wann eingebrochen wurde und ob der Täter Gegenstände gestohlen hat.

Viele Einbrüche können durch stabile Türen verhindert werden. Viele Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungseinrichtungen. Außerdem ist es für die Einbrecher wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Ganoven ihr Vorhaben schnell auf. Die Polizei gibt Tipps unter www.k-einbruch.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.