Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Zwei Leichtverletzte bei Brand in Keller

Bei einem Brand am gestrigen Sonntag, 23.08.2020, in Ulm, wurden zwei Hausbewohner leicht verletzt.
Kurz nach 13.00 Uhr entdeckten Zeugen in der Ackerstraße Rauch, der aus einem Gebäude drang. Sie verständigten sofort Feuerwehr und Polizei. Die Zeugen machten auch die Hausbewohner auf den Brand aufmerksam. Die Feuerwehr löschte die Flammen schnell. Der Brand war, wie sich zeigte, offenbar in einem Kellerraum ausgebrochen. Zwei Bewohner des Hauses wurden mit leichten Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden in dem Keller schätzt auf die Polizei auf wenige tausend Euro. Sie ermittelt jetzt, was zu dem Brand geführt hat.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.