Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Verkehrsunfall: Zwei Verletzte auf B 311 bei Ehingen

Bei Ehingen sind auf der Bundesstraße 311 am heutigen Dienstag, den 11.01.2022, zwei Autos zusammengestoßen.
Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall kurz vor 16.00 Uhr. Eine Autofahrerin war auf der B311 in Richtung Riedlingen unterwegs. Vor ihr musste ein Renault bremsen. Die 34-Jährige erkannte dies nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf. Dadurch erlitten im Renault ein elf Jahre altes Mädchen sowie die mutmaßliche Unfallverursacherin in ihrem Mitsubishi leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun gegen die 34-Jährige. Sie sieht einer Strafanzeige entgegen. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass zu geringer Sicherheitsabstand gefährlich werden kann. Wer jedoch ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und einen Unfall zu vermeiden. Außerhalb von Ortschaften empfiehlt sich ein Abstand, der der Hälfte der Tachoanzeige in Metern entspricht (halber Tachoabstand). Bei einem Tempo von 100 km/h sind das 50 Meter Abstand. Sie können sich gut an den Leitpfosten orientieren. Außerorts sind diese etwa alle 50 Meter aufgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.