Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Zeugensuche: 50 Liter Altöl in Ölfass bei Wiblingen im Wald entsorgt

In einem Waldstück in Ulm fand ein Zeuge am 12.08.2018 ein Fass mit 50 Litern Altöl. Jetzt ermittelt die Polizei.
Kurz vor 16.00 Uhr entdeckte ein Zeuge die umweltschädliche Tat: Unbekannte hatten bei Wiblingen ein Fass mit Altöl entsorgt. Bei dem Fass handelt es sich um ein hellblaues Metallfass mit 100 Litern Fassungsvermögen. Es war mit ungefähr 50 Litern Altöl befüllt. Ausgelaufen war zum Glück noch nichts. Aufgefunden wurde es im Naturschutzgebiet Gronne, wenige Meter von der Laupheimer Straße entfernt. Eine Streifenbesatzung vom Polizeirevier Ulm-West traf die ersten Maßnahmen. Jetzt ermitteln Beamte, die auf Gewerbe- und Umweltdelikte spezialisiert sind, und werten erste Spuren aus. Dabei sind sie auch aus Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

Zeugen gesucht
Wer in den vergangenen Tagen im Bereich der Laupheimer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht, wird gebeten, dies der Polizei Ulm unter der Telefonnummer 0731/1880 mitzuteilen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.