Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Allgäu: Mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten

Am Dienstag, den 05.01.2021, gingen mehrere Anrufe von Bürgern aus Sonthofen, Immenstadt und Rettenberg aus den Dienstbereichen der Polizeiinspektionen Sonthofen und Immenstadt ein.

Bereich Sonthofen
Bürgerinnen und Bürger erhielten Anrufe von falschen Polizeibeamten. Ihnen wurde mitgeteilt, dass in der Nachbarschaft Einbrecher festgenommen worden wären. Alle Angerufenen erkannten bereits hier die bekannte Masche der Betrüger und beendeten die Gespräche umgehend. Somit kamen die Betrüger in diesen Fällen nicht dazu, die Angerufenen über Kontodaten, Geld- oder Vermögenswerte zu befragen bzw. sie zur Übergabe zu bewegen.

Bereich Immenstadt und Rettenberg
Die unbekannten Täter riefen Senioren an und gaben an, von der Kriminalpolizei zu sein. Der Anrufer äußerte gegenüber den Senioren, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde.

Bürger wurden jedoch alle misstrauisch und durchschauten den Betrugsversuch. In keinem Fall ist es zu einem Vermögensschaden gekommen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, nie am Telefon Angaben über sensible Daten zu geben, insbesondere über Kontodaten, Geld-, und Vermögenswerte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.