Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Altenstadt/A7: Beim Überholen ins Schleudern geraten

Der Fahrer eines Kleintransporters verursachte am 13.01.2021 einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Altenstadt, in dessen Folge sein Fahrzeug kippte.
Um 12.00 Uhr verursachte ein 20-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der A 7 in Fahrtrichtung Ulm einen Verkehrsunfall, als er zwischen den Anschlussstellen Altenstadt und Illertissen verbotswidrig mehrere Fahrzeuge über eine Sperrfläche überholte. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Fahrer ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kleintransporter kippte dabei um. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, der Sachschaden beträgt in etwa 15.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.