Landkreis GünzburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Autobahn 8: Reifenplatzer bei 160 km/h – Kleintransporter schleudert in Leitplanken

Nach einem Unfall heute Morgen, 01.06.2021, gegen 07.30 Uhr, auf der A 8 bei Jettingen-Scheppach, wurde ein 60-Jähriger leichtverletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Der Mann war mit seinem Kleintransporter kurz nach der Anschlussstelle Burgau in Richtung München gefahren. Bei einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 160 km/h platzte plötzlich der linke hintere Reifen. Der Wagen geriet außer Kontrolle und schleuderte über alle Fahrstreifen nach rechts. Nach dem Streifzusammenstoß mit einem anderen Kleintransporter schlug der Wagen des 60-Jährigen frontal in die Leitplanken ein. Der Wagen drehte sich, wurde zurückgeworfen und kam letztlich auf der Seite liegend auf dem mittleren der drei Fahrstreifen zum Stillstand. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg, die zur Unfallaufnahme vor Ort war, mit rund 32.000 Euro an.

Der Fahrer konnte das Fahrzeugwrack noch selbständig verlassen und wurde mit leichteren Verletzungen in die Klinik gebracht. Die alarmierte Feuerwehr Burgau sowie der Betriebsdienst der Pansuevia waren an der Unfallstelle in Einsatz. Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr in Richtung München konnte nur über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Ein Rückstau von rund vier Kilometer Länge war die Folge.

Im Rückstau war es noch zu einem Kleinunfall zwischen zwei Sattelzügen gekommen. Zum Hergang hatten die Beteiligten jedoch ihre eigene Version. Der Sachschaden dürfte rund 2.000 Euro betragen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.