Landkreis und Stadt AugsburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Autobahn 8: Audifahrer fährt auf Transporter auf der daraufhin umkippte

Am 07.01.2018 kam es gegen 09.00 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Augsburg West – Fahrtrichtung Stuttgart – zu einem Verkehrsunfall mit entsprechenden Behinderungen.
Der 43-jährige Fahrer eines Iveco-Kleintransporters befuhr den rechten Fahrstreifen, als seinen Angaben zufolge plötzlich „etwas“ von hinten in seinen Transporter geprallt sei, er daraufhin ins Schleudern geriet und der Transporter sich auf die Fahrerseite legte und etliche Meter auf der Fahrbahn rutschte. Das Fahrzeug prallte zudem noch gegen die Betonschutzwand und blieb quer zu allen drei Fahrstreifen liegen. Der rumänische Fahrer konnte sich mit Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug befreien.

Das „etwas“ stellte sich im Nachhinein als Audi A 4 heraus, dessen 42-jähriger italienischer Fahrer mit Wohnsitz in Baden-Württemberg gegenüber der Polizei angab, auf den Kleintransporter aufgefahren zu sein, den Grund dafür wisse er aber nicht. In seinem Audi waren noch zwei weitere Mitfahrer. Alle Beteiligten inklusive der beiden Fahrer wurden lediglich leicht verletzt, kamen aber zur vorsorglichen Untersuchung ins Klinikum.

Vor Ort sicherten die Feuerwehren aus Gersthofen und Neusäß die Unfallstelle ab. Zur weiteren Sicherung und Säuberung kam die Betreiberfirma Pansuevia dazu. Beide Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 80.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es teilweise zur Vollsperrung der Autobahn in Richtung Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.