Landkreis GünzburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Autobahn 8: Lkw-Anhänger kippt bei Großanhausen um

Zu einem Verkehrsunfall war es am Dienstagvormittag, den 10.03.2020, auf der Autobahn 8, zwischen Günzburg und Burgau, in Fahrtrichtung München gekommen.
Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die A8 in Richtung München und wechselte auf Höhe von Limbach zum Überholen vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Hierbei musste er seinen Überholvorgang aufgrund eines von hinten herannahendem Verkehrsteilnehmer abbrechen und scherte in der Folge wieder auf den rechten Fahrstreifen. Dort befand sich jedoch zwischenzeitlich ein 43-Jähriger mit seinem Lkw samt Anhänger. Durch das Schneiden des Pkw-Fahrers wurde beim Lkw der Notbremsassistent ausgelöst, der daraufhin eine Vollbremsung einleitete. Dies hatte zur Folge, dass sich der Anhänger erst aufschaukelte, gegen die Schutzplanke stieß und im weiteren Verlauf etwa 100 Meter weiter auf der rechten Seite zum Liegen kam. Hierdurch wurden sowohl der Seiten- als auch der rechte Fahrstreifen blockiert.

Der mit Glaselementen beladene Lkw-Anhänger musste abgeschleppt werden. Da es zwischen dem Pkw und der Zugmaschine zu keinem Kontakt kam, konnten die unverletzten Unfallbeteiligten im Anschluss an die Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. Zur Bergung des Lkw-Anhängers musste zusätzlich der mittlere Fahrstreifen gesperrt werden, wodurch es zu Rückstauungen kam. Der Gesamtschaden der beschädigten Schutzplankenteile und dem Lkw-Anhänger samt Ladung beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Es waren die Autobahnpolizei Günzburg, ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen und der Autobahnbetreiber Pansuevia vor Ort.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.