Landkreis GünzburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Günzburg/A8: Geplatzter Autoreifen führt zu Verkehrsunfall

Am gestrigen Dienstag, den 19.05.2020 ereignete sich zur Mittagszeit auf der Autobahn 8 bei Günzburg, Höhe Deffingen, ein Verkehrsunfall.
Der Fahrer eines PKW Mazda befuhr die A 8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg in Fahrtrichtung Stuttgart. Aufgrund eines Reifenplatzers am linken Hinterreifen verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend kollidierte der PKW mit dem Heck eines Sattelaufliegers, drehte sich um die eigene Achse und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo der Unfall-Pkw dann zwischen Fahrbahn und Lärmschutzwall zum Stillstand kam. Fahrer- und Beifahrerairbag wurden durch den Aufprall ausgelöst. Der Sattelzug-Fahrer stoppte seine Fahrt rund 50 Meter weiter auf dem Standstreifen.

Der Fahrer konnte sich und seinen im Fahrzeug befindlichen zweijährigen Sohn selbständig befreien. Beide Personen blieben augenscheinlich unverletzt. Sie kamen jedoch zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Die Autobahnmeisterei Pansuevia und die Feuerwehr Burgau waren am Einsatzort. Sie waren mit Absicherungsarbeiten, Reinigung der Fahrbahn und Bergung des Fahrzeuges betraut. Nachdem die Einsatzstellenabsicherung die Panusevia von der Feuerwehr übernommen hatte, konnten diese die Rückfahrt antreten. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswägen, vom BRK Günzburg und der JUH Kleinkötz, einem Notarztfahrzeug des BRK Günzburg und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Der Gesamtschaden beträgt laut der Autobahnpolizei Günzburg etwa 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kam dadurch zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.