Landkreis GünzburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Günzburg: 43-jähriger Autofahrer fährt betrunken durch die Rettungsgasse

Weil ein Pkw am 21.03.2019, bei einem Stau auf der Autobahn 8 zwischen Günzburg und Burgau, die Rettungsgasse für sich nutzte, schaute ihn sich die Polizei genauer an. Er fuhr bis in die Einsatzstelle.
Bei dem schweren Verkehrsunfall gestern am späten Nachmittag auf der Autobahn 8 (wir berichteten) unterstützten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm die Autobahnpolizeistation Günzburg zunächst bei der Unfallaufnahme. In diesem Zusammenhang bemerkten sie einen Pkw BMW mit Münchner Kennzeichen, welcher langsam, aber verbostwidrig, durch die Rettungsgasse fuhr.Dem nicht genug, steuerte er sein Fahrzeug sogar noch in die Unfallstelle, an den Einsatzfahrzeugen vorbei.

Die Beamten hielten das Fahrzeug an. Dabei fiel sofort auf, dass der 43-jährige Fahrer aus dem Raum München unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von über 0,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden und eine Blutentnahme veranlasst. Der Mann muss nun mit einem beträchtlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.