Landkreis GünzburgNews Autobahn A8Regionalnachrichten

Leipheim: Mit Magnet Kontrollgerät manipuliert

Ein LKW-Fahrer wurde am 16.05.2017 einer Kontrolle unterzogen, wobei eine Manipulation am Kontrollgerät des Fahrzeuges festgestellt wurde.
Bei der Kontrolle eines italienischen Sattelzuges am Dienstag, gegen 08.20 Uhr, auf der Rastanlage Leipheim, stellte ein Beamter des Bundesamtes für Güterverkehr fest, dass rund 800 km auf dem Kontrollgerät nicht aufgezeichnet wurden. Da der Verdacht der Fälschung technischer Aufzeichnungen bestand, wurden Beamte der Autobahnpolizei Günzburg hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Beifahrer einen Magneten auf dem Geschwindigkeitsgeber angebracht hatte. Dies verhinderte die Aufzeichnung der Fahrtzeiten. Da beide Personen ihren Wohnsitz in Italien hatten, wurde für den Fahrer und den Beifahrer seitens der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung angeordnet. Seitens der Polizei wurde eine Fahrtzeitunterbrechung angeordnet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.