Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Autobahn 7: Auf regennasser Fahrbahn bei Senden die Kontrolle verloren

Zu einem Unfall mit rund 9.000 Euro Sachschaden ist es am Mittwochabend gegen 19.00 Uhr auf der Autobahn 7 gekommen.
Dabei fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Wagen kurz vor dem Hittistetter Dreieck auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Kempten. Zu dieser Zeit hatte es stark geregnet. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Auto auf regennasser Fahrbahn außer Kontrolle und schleuderte in die Schutzplanken rechts der Autobahn. Nach etwa 50 Meter blieb der Wagen quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen.

Der Mann wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert, sein Wagen musste abgeschleppt werden. Aufgrund des zu dieser Zeit geringen Verkehrsaufkommens bildete sich kein Rückstau. Den Mann erwartet nun eine Bußgeldanzeige von der unfallaufnehmenden Autobahnpolizei Günzburg.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.