Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Autobahn 7: Bei Wasserglätte gegen Transporter geschleudert

In den Morgenstunden des 16.10.2020 kam es auf der A7 bei Illertissen zu einem Verkehrsunfall, da ein Daimler-Fahrer seine Geschwindigkeit nicht den Wetterverhältnissen angepasst hatte.
Aufgrund der regennassen Fahrbahn verlor der Fahrer beim Überholen eines Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen diesen. Glücklicherweise gab es bei diesem Zusammenstoß keine Verletzten zu beklagen. Es entstand jedoch ein Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro. Eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.