Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7TOP-Nachrichten

Autobahn 7: Reiseverkehr mit einigen Unfällen bei Vöhringen und Senden

Pünktlich zum Ferienbeginn wurde am 02.06.2017 die Geduld der Reisenden auf der Autobahn 7 immer wieder auf die Probe gestellt.
Es kam hier ab Freitagmittag verkehrsbedingt zu Stauungen, die durch kleinere Verkehrsunfälle – meist Auffahrunfälle – hervorgerufen wurden. Problem war, dass sich die Unfälle in einem verengten Baustellenabschnitt ereignet hatten, was das Vorbeikommen der anderen Reisenden erschwerte. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 55.000 Euro. Glücklicherweise wurde nur eine Person leicht verletzt.

Fahrer des Abschleppwagens verletzt
Weniger Glück hatte der 59-jährige Fahrer eines Abschleppdienstes aus Neu-Ulm. Er zog sich bei der Bergung eines Unfallautos eine tiefe Schnittverletzung am rechten Unterarm zu. Er musste nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.