Landkreis HeidenheimNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Giengen/A7: Autofahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

Ohne anzuhalten fuhr der Lenker eines weißen Ford Focus Kombi nach einem Verkehrsunfall am 14.12.2018 gegen 20.15 Uhr auf der A7 in Richtung Würzburg weiter.
Der Fahrer war im dortigen Baustellenbereich auf Höhe der Tank- und Rastanlage Lonetal-Ost gegen einen in gleicher Richtung auf der rechten Fahrspur fahrenden VW-Klein-LKW geprallt. Durch den Aufprall wurde der Ford gegen die links aufgestellte Betonleitwand gedrückt. Trotz des Unfalles hielt der Fahrer nicht an, sondern flüchtete auf der A7 weiter Richtung Würzburg. Ihm nachfolgende Autofahrer versuchten noch den Fahrer durch Lichthupen und Hupen zum Anhalten zu bewegen.

Der 24-jährige Fahrer des VW wurde nicht verletzt, an seinem Fahrzeug allerdings hat er einen Schaden von ca. 3.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall und/oder dem Flüchtigen machen können, sich mit der Verkehrspolizei Heidenheim unter der Rufnummer 07321/9752-0 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.