Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Illertissen/A7: Unfall bei Glätte führt zu mehreren Anzeigen

Eine 69-jährige Pkw-Fahrerin verlor am 28.01.2020, auf der A7, im Bereich von Illertissen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen die Kontrolle.
Die Autofahrerin prallte gegen die Schutzplanken. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte der Autobahnpolizei Memmingen stellten diese fest, dass der serbische Führerschein der Unfallverursacherin bereits längere Zeit seine Gültigkeit verloren hatte. Weiter stellte sich heraus, dass der mitgefahrene Sohn nach dem Unfall das Steuer übernahm und den Pkw bis zur nächsten Ausfahrt lenkte. Problem hierbei, dass gegen den 36-Jährigen ein aktuelles Fahrverbot bestand und er zu guter Letzt deutlich unter Alkoholeinfluss stand. So erwarten die beiden neben der Unfallanzeige auch Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise des Zulassens desselben, sowie Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.