Landkreis Unterallgäu und MemmingenNews Autobahn A7News Autobahn A96RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Raum Memmingen: Mehrere Unfälle auf der Autobahn mit beteiligten Lkws

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am 06.02.2018 auf den Autobahnen rund um Memmingen, die durch Laster verursacht wurden.

Heimertingen/A7. Begonnen hat ein Lkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Er fuhr 30 Felder des Wildschutzzaunes nieder und kam dann schließlich in einer Wiese zum Stehen. Am Lkw entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro, am Wildschutzzaun von etwa 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Memmingen diverse Geschwindigkeitsüberschreitungen im Kontrollgerät des Lastwagens fest. Gegen den Fahrer wurde deswegen Anzeige erstattet. Er muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

Westerheim/A96. Gestern, kurz nach 07.00 Uhr, kam ein Sattelzug im Bereich der Anschlussstelle Holzgünz ebenfalls aus Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab. Er fuhr über die Böschung in einen angrenzenden Acker. Dabei wurde der Wildschutzzaun erheblich beschädigt. Schaden hierbei etwa 2.000 Euro, am Lkw rund 10.000 Euro.

Memmingen/A7. Keine Stunde später ereignete sich ein ähnlicher Unfall auf der A7, in Richtung Kassel. Eine Wohnmobilfahrerin wollte einen vor ihr fahrenden Lkw überholen und übersah beim Spurwechsel nach links einen von hinten nahenden Pkw. Beim Ausweichmanöver touchierte der Pkw das Wohnmobil. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.