Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Burgberg: Jugendliche schießen mit Softairwaffe herum

Ein aufmerksamer Zeuge meldete gestern Nachmittag der Polizei Sonthofen, dass er Personen beobachtet, die im Bereich Ortwanger Baggersee offensichtlich mit Waffen hantieren würden.
Einer kurz darauf eintreffenden Polizeistreife gelang es vier flüchtende Jugendliche im Alter von 16- bis 18 Jahren zu stellen und eine am Wegesrand weggeworfene Softairwaffe zu sichern. In dem Fahrzeug eines der Verdächtigen entdeckten die Beamten noch die dazu gehörende Munition. Nach anfänglichem Leugnen gestanden sie ein, mit der Waffe geübt und geschossen zu haben. Da die Waffe nicht gekennzeichnet ist, müssen sich die Vier wegen Verdacht eines Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten. Die Ermittlungen zu den genauen Besitzverhältnissen sind noch nicht abgeschlossen. Eine Gefährdung oder gar die Gefahr einer Verletzung Außenstehender bestand nicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.