Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Fahranfänger schätzt Mietwagen falsch ein – Unfall

Ein 18-jähriger Donauwörther meldete am 23.01.2020, um 11.20 Uhr, telefonisch bei der Polizeiinspektion Donauwörth, soeben einen Schaden auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes verursacht zu haben.
Der Fahranfänger gab an, beim Ausparken sein Mietfahrzeug falsch eingeschätzt zu haben. Er habe daher rückwärts ein gegenüber geparktes Fahrzeug gerammt und dessen komplette linke Fahrzeugseite eingedrückt. Der Unfallverursacher und der 20-jährige Geschädigte trafen sich in der Folge vor Ort und tauschten zwecks Schadensregulierung die Personalien aus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Donauwörth sprach dem Unfallverursacher eine Verwarnung ausgesprochen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.