Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Frau redet mit fremden Pflanzen und wird beleidigt

Am 03.05.2020, um 14.55 Uhr, betrat eine 62-jährige Rentnerin ein Privatgrundstück in der Dillinger Straße und redete mit einem dort in einem Blumentrog angepflanzten Busch.
Einem Bewohner des Anwesens missfiel dieses seltsame Verhalten, weswegen er die Dame darum bat, das Grundstück zu verlassen. Diese kam der Aufforderung jedoch nicht nach. Der 33-Jährige soll sie nach ersten Erkenntnissen anschließend mit einem sexistischen Kraftausdruck beleidigt haben, was jedoch auch nicht zu einem Verlassen des Grundstückes führte. Eine verständigte Polizeistreife zeigte beide Beteiligte an: die Frau wegen Hausfriedensbruchs und den Mann wegen Beleidigung. Zudem wurde das zuständige Gesundheitsamt über das auslösende Verhalten der 62-Jährigen informiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.