Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth/Harburg: Hohe Beanstandungszahlen bei Geschwindigkeitsmessungen

Bei Geschwindigkeitsmessungen, am 15.08.2020 an der Donauwörther Hangbrücke und am 16.08.2020 auf der B25 bei Harburg, waren erneut hohe Beanstandungsquoten zu verzeichnen.

Schnellster mit 179 km/k auf der B2 gemessen
Bei der Messung am Samstag auf der Bundesstraße 2 im Bereich der Donauwörther Hangbrücke, die von 09.25 Uhr bis 15.20 Uhr in Fahrtrichtung Augsburg durchgeführt wurde, sind 4106 Fahrzeuge durch die Messstelle gefahren. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 100 km/h. Es wurden 343 Fahrzeuge wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 11 km/h beanstandet. Im Detail handelt es sich um 283 Verwarnungen und 60 Anzeigen. Insgesamt fielen 4 Fahrverbote an. „Tagesschnellster“ mit 179 km/h war ein BMW-Fahrer mit Aalener Kennzeichen.

Audi mit 166 km/h unterwegs
Bei der Messung am Sonntag auf der Bundesstraße 25 bei Harburg, die von 11.45 Uhr bis 17.00 Uhr in Fahrtrichtung Donauwörth durchgeführt wurde, sind 2219 Fahrzeuge durch die Messstelle gefahren. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch an dieser Stelle 100 km/h. Es wurden 208 Fahrzeuge wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 11 km/h beanstandet. Es fielen 143 Verwarnungen sowie 65 Anzeigen mit 6 Fahrverboten an. „Tagesschnellster“ mit 166 km/h war hier ein Audi-Fahrer mit Kelheimer Kennzeichen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.