Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Probefahrt mit Motorrad zieht Ärger nach sich

Bei einer Streifenfahrt stellte die Polizei am 17.11.2020, um 15.20 Uhr, ein Motorrad ohne Kennzeichen im „Hubschrauber“-Kreisverkehr an der Artur-Proeller-Straße in Donauwörth fest.
Der Fahrer der Maschine konnte schließlich nach kurzer Nachfahrt am Stillflecken angehalten werden. Im Rahmen der Kontrolle gab der 18-jährige Donauwörther an, dass er nach dem Umbau seiner neu gekauften Maschine nur kurz auf einer Probefahrt war. Hierzu habe er sich weder um eine Zulassung, noch um eine Versicherung bzw. um die fällige Steuerpflicht gekümmert. Für alle drei Bereiche erging daher eine Strafanzeige gegen den jungen Mann. Nach Erhebung aller Daten wurde die Fahrt mittels „manueller Schubkraft“ fortgeführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.