Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Zwei Verkehrsunfall mit Verletzten

In bzw. bei Donauwörth ereigneten sich am 03.12.2020 und am 05.12.2020 zwei Verkehrsunfälle, bei denen Personen verletzt wurden.

Fußgängerin verletzt
Am sogenannten ‚Alten Bahndamm‘ zwischen Donauwörth und Felsheim wurde bereits am Donnerstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, eine Frau bei einem Unfall verletzt. Wie der Polizei nachträglich mitgeteilt wurde, lief die 79-jährige Fußgängerin auf dem alten Bahndamm in südlicher Richtung als sich ein Radfahrer von hinten näherte. Da der 73-jährige Fahrradfahrer klingelte, wich die Rentnerin nach rechts auf die angrenzende Wiese aus. Sie wurde offenbar trotzdem vom Fahrradfahrer leicht touchiert und stürzte. Dabei zog sie sich einen Bruch am Handgelenk zu.

Gegen Mauer in Unterführung geprallt
Eine glatte Fahrbahn und nicht angepasste Geschwindigkeit in der Kurve waren die Unfallursache bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen, um 03.20 Uhr, in der Dillinger Straße in Donauwörth. Eine 23-Jährige fuhr vom Kreisverkehr in der Dillinger Straße Richtung Artur-Proeller-Str. ab, geriet ins Schleudern und prallte in der Unterführung so stark gegen die Betonmauer, dass der Airbag auslöste. Die Fahrerin, die allein im Fahrzeug war, wurde dabei leicht verletzt. Ihr Pkw musste abgeschleppt werden. An diesem entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.