Regionalnachrichten

Günzburg: Driftübungen auf Parkplatz haben Folgen

Am 08.01.2017, gegen 01.15 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Maria-Theresia-Straße ein Verkehrsunfall.
Ein 19-jähriger Mann beabsichtigte seine aufgrund vorangegangenem Alkoholkonsum fahruntüchtige Freundin, sowie zwei Kumpels mit einem Pkw nach Hause zu fahren. Schon mal am Steuer, machte der junge Mann nun mit dem PKW auf dem Parkplatzgelände Driftübungen. Dabei verlor er die Kontrolle über den Audi A3, stieß zuerst mit der Frontstoßstange gegen einen erhöhten Bordstein und prallte anschließend gegen einen kleinen Baum. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Nachdem sich der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis befindet, muss er sich jetzt einer Straftat des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Auch auf die Autohalterin – seine Freundin – kommt ein Strafverfahren wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.