Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Immenstadt: Rund 200 Kisten Limo stürzen auf die Fahrbahn

Ein Meer von Getränkekisten und Glasflaschen verteilten sich am heutigen 30.07.2020 auf Fahrbahn in Immenstadt.
Am Donnerstagvormittag befuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Getränkelaster den Badeweg und wollte nach links auf die Julius-Kunert-Straße einbiegen. Während des Abbiegevorgangs lösten sich etwa 200 Getränkekisten und fielen nach rechts von der Ladefläche auf den dortigen Gehweg und die Straße. Bei den Getränkekisten handelte es sich um volle Kisten mit Limonade. Der Großteil der Flaschen wurde durch den Aufprall zerstört. Es befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fußgänger auf dem Gehweg, so dass es zu keinen verletzten Personen und Beschädigungen von anderen Verkehrsteilnehmern kam.

Es entstand Sachschaden in Form zerstörter Getränkeflaschen in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der 41-jährige Lkw-Fahrer hatte zuvor einen nahegelegenen Getränkemarkt beliefert. Dort hatte er die seitliche Sicherung der Ladefläche versehentlich nicht ordnungsgemäß geschlossen.

Die Straße musste für knapp zwei Stunden teilweise komplett gesperrt werden, bevor die Straßenmeisterei mit den Reinigungsarbeiten fertig war. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.