Landkreis Aichach-FriedbergRegionalnachrichten

Irschenhofen/Tödtenried: Radfahrer nach Sturz bewusstlos aufgefunden

Am Pfingstsonntag kam ein 39-jähriger Radfahrer mit seinem Pedelec zwischen Irschenhofen und Tödtenried zu Fall. Er wurde von einem Zeugen bewusstlos auf dem Bauch liegend aufgefunden.
Der Unfall geschah laut Gutachter vermutlich ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers. Der Mann trug keinen Fahrradhelm und wurde aufgrund seiner Kopfverletzungen und immer noch bewusstlos mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Augsburg geflogen. Der Verletzte ist außer Lebensgefahr. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Tragen von Fahrradhelmen beim Radfahren einen erheblichen Gewinn an Sicherheit bieten kann. Bei einem Sturz mit einer für das Radfahren üblichen Geschwindigkeit von 15 – 20 Km/h kann ein Aufprall mit dem ungeschützten Kopf erhebliche Verletzungen nach sich führen, die ein Helm verhindern oder zumindest stark abmildern würde.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.