Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Kaufbeuren: Radfahrer löst Auffahrunfall aus und fährt davon

Am Montagnachmittag, den 29.06.2020, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in der Sudetenstraße in Kaufbeuren.
Laut Angaben der Unfallbeteiligten vor Ort, überquerte ein männlicher Radfahrer mit einem alten Herrenfahrrad auf Höhe des McDonalds die Fahrbahn. Der Radfahrer missachtete dabei am Zebrastreifen das für ihn geltende Vorfahrtachten-Zeichen. Eine 33-Jährige musste daraufhin stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu vermeiden. Ein hinter ihr fahrender 53-jähriger Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte seitlich gegen den Pkw. Der Radfahrer fuhr anschließend, ohne anzuhalten, weiter. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Bei dem bislang unbekannten Radfahrer handelt es sich um einen Mann zwischen 20-30 Jahre, normaler Statur. Zur Tatzeit war er mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans-Hose bekleidet. Die Polizeiinspektion Kaufbeuren bittet um sachdienliche Hinweise unter Rufnummer 08341/933-0.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.