Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Kaufbeuren: Zu schnell auf schneeglatter Straße

Straßenglätte und die nicht daran angepasste Geschwindigkeit wurde einem Autofahrer bei Kaufbeuren zu Verhängnis. Glück im Unglück – es blieb bei Sachschaden.
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch befuhr ein 36-jähriger Pkw-Lenker die Bundesstraße 12 in südliche Fahrtrichtung. Höhe der Abfahrt zum Verteilerkreisel – Kaufbeuren kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn nach links von der Straße ab. Dabei überfuhr der Fahrer ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten und kam im angrenzenden Wildschutzzaun zum Stehen. Der Fahrer als auch sein Beifahrer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.