Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Kempten: Nachbar entdeckt Flammen aus dem Fenster

Am Sonntag, den 16.08.2020, wurde die Polizei Kempten um kurz nach 16.00 Uhr zu einem Brand im Kemptener Stadtteil Sankt Mang gerufen.
Aus einem Fenster eines Einfamilienhauses würden laut ersten Meldungen Flammen schlagen. Noch bevor die Feuerwehr und die Polizeikräfte an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, konnte das Feuer, welches sich in der Küche des Hauses entwickelt hatte, von einem Nachbarn glücklicherweise gelöscht werden. Wie sich herausstellte, entstand der Brand aufgrund zu heißem Fett in einer Pfanne auf dem Herd, wodurch die Oberschränke der Küche zu brennen begannen. Eine 63-jährige Bewohnerin und deren 50-jährige Pflegekraft, welche das Essen zubereitete, wurden durch die Rauchentwicklung verletzt. Beide kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Am Einsatz waren, neben dem Notarzt, die Feuerwehr Kempten, der Rettungsdienst Kempten und die Polizei Kempten jeweils mit mehreren Kräften beteiligt. Es wird wegen fahrlässiger Brandstiftung und fahrlässiger Körperverletzung polizeilich ermittelt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.