Regionalnachrichten

Kreis Donau-Ries: Mäusebussard nach Unfall bei Löpsingen gerettet

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Löpsingen und Wallerstein hatte sich gestern Nachmittag, am 25.01.2019, offensichtlich ein Mäusebussard verflogen.
Das Tier kollidierte mit einem Pkw und wurde verletzt. Er blieb zwar völlig vital, war jedoch nicht mehr flugfähig. Daraufhin wurde die Polizei verständigt, die einen Greifvogelexperten aus Bopfingen ausfindig machte. Der Mäusebussard wurde versorgt und wird momentan in einer Pflegestation für Vögel behandelt. Nach dem Auskurieren wird der Bussard baldmöglichst wieder ausgesetzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.