Landkreis Aichach-FriedbergRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Brand in Wohnung in Aichach von Bewohner verursacht

Am 15.01.2022, gegen 18.45 Uhr, kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Sankt-Helena-Weg in Aichach zu einem Zimmerbrand. Nun liegen neue Erkenntnisse zur Ursache vor.
Die Kriminalpolizei Augsburg übernahm noch am Abend die Ermittlungen. Die Brandursache war zunächst unklar, eine Brandstiftung konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr Aichach und Feuerwehrkräfte der umliegenden Gemeinden waren im Löscheinsatz vor Ort. Nach ersten vorläufigen Einschätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, am 17.01.2022, soll ein 33-jähriger Bewohner den Brand vorsätzlich in seinem Zimmer verursacht haben. Die Mutter des 33-Jährigen, welche ebenfalls im Haus wohnt, bemerkte das Feuer und alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Zunächst war noch unklar, ob sich der Mann im brennenden Zimmer befindet, was eine entsprechende Herausforderung für die Einsatzkräfte bedeutete. Tatsächlich verließ der Mann aber zwischenzeitlich das Haus.

Die Kriminalpolizei übernahm noch am selben Tag die Ermittlungen. Insbesondere wurde dabei nach dem 33-Jährigen gefahndet. Am Sonntagvormittag, 16.01.2022, nahm eine Polizeistreife den Mann im Rahmen der Fahndung in Aichach fest.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte Haftbefehl gegen den 33-Jährigen. Er wurde am heutigen Montag, den 17.01.2022, beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt. Der Ermittlungsrichter erließ daraufhin Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung und setzte diesen in Vollzug. Der Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Zum Motiv ist noch nichts bekannt, allerdings ergaben sich Anhaltspunkte für eine psychische Erkrankung beim 33-Jährigen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.