Landkreis Aichach-FriedbergNews Autobahn A8Regionalnachrichten

Friedberg: Kontrollaktion „Gewerblicher Güterkraftverkehr“ an der A8

Am 19.05.2022 führten Einsatzkräfte der Verkehrspolizei Augsburg, der Autobahnpolizei Gersthofen und der Polizeiinspektion Zentrale Einsatzdienste Schwaben Nord Schwerpunktkontrollen des internationalen gewerblichen Güterkraftverkehrs an der Autobahn 8 durch.

In diesem Rahmen wurde unter anderem ein Tiertransport angehalten und überprüft. Die 49-jährige Fahrerin und der 58-jährige Mitfahrer transportierten 15 Pferde von Andalusien/Spanien nach Deutschland. Im Laufe der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Pferde insgesamt 48 Stunden ohne Pause transportiert wurden. Des Weiteren fehlte bei mehreren Pferden die vorgeschriebene tierärztliche Einfuhr-Transportuntersuchung. Um sofortige Maßnahmen einleiten zu können, wurde das zuständige Veterinäramt des Landratsamtes Aichach-Friedberg informiert. Gegen die beiden Fahrzeugführer, zugleich Inhaber der Tiertransportfirma, wird wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz, der Tiertransportschutzverordnung und den gelten Sozialvorschriften für das Fahrpersonal ermittelt, wobei Bußgelder im vierstelligen Eurobereich zu erwarten sind. Für die Weiterfahrt des Transportes musste ein weiterer Fahrer organisiert werden.

Insgesamt wurden bei der Kontrollaktion 31 Fahrzeuge überprüft, wobei 17 Beanstandungen zu verzeichnen waren. Zumeist handelte es sich um geringfügigere Verstöße, welche im Rahmen einer Verwarnung geahndet wurden. In sieben Fällen stellten die Einsatzkräfte jedoch auch Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen des Fahrpersonalgesetzes (z. B. Lenkzeitüberschreitungen) oder des Güterkraftverkehrsgesetztes (z. B. fehlender Nachweis über die Erlaubnis zum gewerblichen Güterverkehr) fest. In diesen Fällen können Bußgelder im drei- bis vierstelligen Eurobereich verhängt werden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.