Landkreis Aichach-FriedbergRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Merching: Schwerer Unfall auf der B2 mit tödlichen Folgen

Am heutigen Mittwochnachmittag, den 30.12.2020, war es auf der Bundesstraße 2 bei Merching zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 82-Jährige ihr Leben verlor.
Gegen 13.24 Uhr befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pkw der Marke VW die Bundesstraße 2 von Steinach her kommend in Richtung Mering. An der Einmündung zur Hauptstraße bog er nach links in Richtung Merching ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 77-Jährigen, der auf der Bundesstraße mit einem Pkw der Marke Toyota in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden die beiden Insassen im Toyota eingeklemmt und mussten von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Merching aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Die 82-jährige Beifahrerin im Toyota erlitt schwerste Verletzungen und wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen in das Uniklinikum Augsburg verbracht. Dort erlag sie ihren Verletzungen. Der 77-Jähre wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber zur Behandlung in das Uniklinikum Augsburg geflogen. Der 24-jährige Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen zur Behandlung vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Friedberg gefahren.

Der Pkw der Marke BMW eines 29-Jährigen, der zum Unfallzeitpunkt von der Hauptstraße in die B2 einfahren wollte und dort warten musste, wurde durch die schleudernden Fahrzeuge beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die drei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach Angaben der Polizeiinspektion Friedberg entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 25.000 Euro.

Zur abschließenden Klärung des Unfallhergangs wurde über die Staatsanwaltschaft Augsburg ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen.

Zur Unfallaufnahme war die Bundestraße bis gegen 16.15 Uhr an der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde von der Feuerwehr umgeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.