Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Attenweiler: Abbiegevorgang fordert drei kaputte Autos

Drei Autos wurden beschädigt, weil eine betrunkene 39-jährige Autofahrerin in Attenweiler gegen eine Mauer krachte.
Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 39 Jahre alte Autofahrerin am Dienstagmorgen gegen 02.30 Uhr von der Biberacher Straße nach rechts in die Kronenstraße abbiegen. Auf Grund alkoholischer Beeinflussung kam sie dabei aber von der Straße ab und prallte gegen eine Mauer. Trotz erheblicher Beschädigungen an ihrem Fahrzeug setzte die Frau ihre Fahrt fort. Sie stellte es etwas entfernt von der Unfallstelle in einem Hof ab und ging nach Hause.

Die Beamten des Polizeireviers Biberach hatten wenig Mühe das Unfallauto zu entdecken und die Fahrerin ausfindig zu machen. Nach anfänglichem Leugnen räumte sie ein, den Unfall verursacht zu haben.

Da sie unter Alkoholeinfluss stand, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein.

Als die Frau in die Mauer krachte, näherte sich ein 18-Jähriger auf der Biberacher Straße der Unfallstelle. Er erschrak, weil Fahrzeugteile durch die Gegend flogen und bremste deshalb stark ab. Ein nachfolgender gleichaltriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. Dabei verletzten sich der abbremsende Autofahrer und sein ebenfalls 18 Jahre alte Mitfahrer leicht.

Insgesamt entstand bei den beiden Unfällen ein Schaden von rund 7.200 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.