Landkreis BiberachRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Biberach/B30: 30-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Viel Glück hatte ein 30-jähriger Autofahrer am Samstagnachmittag, den 14.12.2019, bei seinem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 30 bei Biberach.
Der Mann war mit seinem Skoda auf der B30 in Richtung Ravensburg unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Biberach Nord und Biberach Süd die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein größeres Verkehrszeichen. Im weiteren Verlauf schrammte der Pkw nur knapp an einem Baum vorbei, bevor das Fahrzeug im Bereich eines Wildschutzzaunes zum Stehen kam.

Alkohol im Spiel
Ein Abschleppdienst musste das beschädigte Fahrzeug bergen. Auch im Hinblick auf die Frage, wie es zu dem Unfall kommen konnte, ergaben sich im Rahmen der Unfallaufnahme durch das Polizeirevier Biberach schon bald unrühmliche Anzeichen. Den Beamten fiel bei dem 30-jährigen eine verdächtige „Alkoholfahne“ in der Atemluft auf. Ein Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht. Der Mann muss nun um seinen Führerschein bangen und sieht einem Strafverfahren entgegen.

Glücklicher Weise überstand der Autofahrer den Unfall unverletzt. Allerdings entstand bei dem Unfall gut 19.000 Euro Sachschaden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.