Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Biberach: Wegen schneller Fahrt aufgefallen

Die Beamten des Polizeireviers Biberach unterzogen in der Nacht von Sonntag auf Pfingstmontag, gegen 01.30 Uhr, einen 18-jährigen Autofahrer einer Kontrolle.
Das Fahrzeug fiel zuvor auf, als es mit hoher Geschwindigkeit durch das Wohngebiet fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Audifahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Der junge Mann war familienintern für die Reparatur des Fahrzeuges verantwortlich. Für die nächtliche Ausfahrt muss sich der Mann nun selbst verantworten. Aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erfolgt nun eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ravensburg.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.