Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Bundesstraße 30: Berauscht bei Laupheim im Acker gelandet

Zwei Leichtverletzte forderte am Samstag, den 13.02.2021 ein Verkehrsunfall bei Laupheim.
Gegen 16.15 Uhr war ein 37-Jähriger auf der Bundesstraße 30 in Richtung Ulm unterwegs. Mit seinem SsangYong geriet er in die Mittelleitplanke. Von der wurde er gegen die Böschung abgewiesen. Das Fahrzeug überschlug sich und kam in einem Acker wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer und sein 32-Jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um sie. Weil er unter Alkoholeinwirkung stand musste der 37-Jährige zwei Blutproben und seinen Führerschein abgeben. Das Auto wurde abgeschleppt. Laut Polizei beträgt der Sachschaden rund 5.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Im Straßenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum eigenen Schutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.