Landkreis BiberachRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Dürmentingen: Brand verursacht 500.000 Euro Schaden

Am 26.08.2018, um 19.35 Uhr, wurde der integrierten Leitstelle ein Brand eines Wohnhauses in Dürmentingen gemeldet.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude, in dem sich auch ein Elektrogeschäft befindet, bereits in Vollbrand. Hierbei handelt es sich um ein Gebäude bestehend aus drei Einheiten, von denen zwei leer standen. Der 73-jährige Bewohner, der sich außerhalb des Gebäudes befand, konnte noch rechtzeitig seine 69-jährige Frau informieren. Sie gelangte ohne Verletzungen ins Freie. Der Ehemann unternahm noch selber Löschversuche und atmete Rauch ein. Er wurde zur Beobachtung in eine Klinik gefahren.

Am Gebäude ist ein Schaden von etwa 500.000 Euro entstanden. Zur Brandursache konnten bisher noch keine Feststellungen gemacht werden. Die Feuerwehr stellte nach dem Brandende gegen 21.30 Uhr eine Brandwache. Die Hochbergstraße war gesperrt. Deshalb wurde eine Umleitung für Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Betzenweiler kommen, über Hailtingen erforderlich.

Die Feuerwehren aus Dürmentingen, Riedlingen, Heudorf und Bad Buchau waren mit 87 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und sechs Mann der Schnelleinsatzgruppe vor Ort.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.