Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Geld fehlt einem Elfjährigen seit Samstag in Biberach

Nach Angaben von drei 11-Jährigen wurden diese am 01.01.2022 von Jugendlichen in Biberach mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Zeugen gesucht.
Gegen 17.30 Uhr hielten sich drei Elfjährige auf einem Schulhof in der Adenauerallee auf, als sechs Jugendliche auf die Kinder zukamen, so die ersten Ermittlungen der Polizei. Ein Jugendlicher soll dann mit einem Messer gedroht und Geld gefordert haben. Sie sollen die Kinder außerdem bedrängt haben. Einem der Elfjährigen fehlt nun Bares. Die Biberacher Polizei. Telefon 07351/4470, hat nun die Ermittlungen zum genauen Tathergang und zu den Tätern aufgenommen.

Derjenige, der mit dem Messer gedroht haben soll, wird auf eine Größe von etwa 170 cm geschätzt. Er sei kräftig und hätte schwarze Haare gehabt, so die ersten Erkenntnisse. Bei der Tat habe er eine schwarze Jeans und eine weiße Jacke getragen. Sein Messer soll rot und zum Klappen gewesen sein.

Ein anderer wird auf etwa 13 Jahre und eine Größe von etwa 165 cm geschätzt. Er soll schwarze lockige Haare haben. Seine Mütze, Jacke und Hose, die er bei der Tat getragen habe, sollen, wie auch der Rucksack, schwarz gewesen sein.

Der dritte Täter soll 16 Jahre, 180 cm groß und kräftig gewesen sein. Der Jugendliche habe braune Haare und bei der Tat eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke getragen.

Die beiden anderen hätten schwarze Haare, bei einem von ihnen seien sie gelockt gewesen. Er soll etwa 170 cm groß gewesen sein und eine schwarze Weste getragen haben. Der andere wird auf eine Größe von ungefähr 165 cm geschätzt. Er habe eine Weste und eine blaue Jeans getragen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.