Landkreis BiberachRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Maselheim: Saab prallt gegen stehenden Lkw

Schwer verletzt wurden zwei Personen am Dienstag, den 18.12.2018 bei einem Verkehrsunfall auf der B30 bei Maselheim, im Kreis Biberach.
Gegen 12.40 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer auf der B30 in Richtung Ulm. Auf Höhe Maselheim hatte der Auflieger des Sattelzuges einen technischen Defekt. Der 51-Jährige hielt am rechten Fahrbahnrand an und schaute nach dem Schaden. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Saab ebenfalls auf der B30. Er erkannte den stehenden Lkw zu spät und prallte auf diesen. Zur Unfallzeit hatte es Nebel. Der Fahrer des Saab und seine 17-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Rettungskräfte bargen die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Das Auto und der Auflieger waren nicht mehr fahrbereit. Abschlepper kamen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 22.000 Euro. Die B30 musste zeitweise komplett gesperrt werden. Dadurch kam es auch auf den Ausweichstrecken zu Verkehrsbehinderungen.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird“. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter https://gib-acht-im-verkehr.de/

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.