Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Bissingen: Taxi übersehen – Taxifahrer und Fahrgast eingeklemmt

Am heutigen Dienstag, den 23.07.2019, ist es in Bissingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Fahrgast eines Taxis schwere Verletzungen zuzog.
Gegen 07.15 Uhr wollte der 26-jährige Fahrer eines Kleintransporters von der Straße Am Mühlberg den Kreuzungsbereich zur Staatsstraße 2221 überqueren. Er nahm einem von links auf der Staatsstraße in Richtung Kesselostheim fahrenden 64-jährigen Fahrer eines Taxis die Vorfahrt und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Kleintransporter kam nach der Kollision in einem angrenzenden Feld zum Stehen, das Taxi drehte sich aufgrund der Wucht des Zusammenpralls um 180 Grad und landete an einem Baum.

Sowohl der 64-jährige Taxifahrer als auch sein 87-jähriger Fahrgast wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Beim Eintreffen der Polizei hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bissingen, die mit 25 Mann und drei Fahrzeugen vor Ort waren, den 64-Jährigen bereits aus dem Taxi befreien können. Der 87-Jährige konnte danach ebenfalls aus dem Taxi herausgeschnitten werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in ein Zentralklinikum geflogen. Der 64-jährige Taxifahrer, der 26-jährige Führer des Kleintransporters sowie sein 21-jähriger Beifahrer wurden leichtverletzt und wurden mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus Donauwörth gefahren.

An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro. Diese mussten abgeschleppt werden. Die Staatsstraße war im betreffenden Abschnitt für etwa eineinhalb Stunden komplett und für weitere eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.