Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Blindheim: Wegen Rettungswagen gebremst – Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer Schadenshöhe von rund 6.000 Euro ist es am 04.02.2022, gegen 17.50 Uhr, auf der Bundesstraße 16 bei Blindheim gekommen.
Eine 59-jährige Fahrerin eines Toyotas befuhr die Bundesstraße zwischen Blindheim und Höchstädt. Ein vorausfahrender 24-jähriger Citroen-Fahrer sowie ein vor ihm fahrender 69-jähriger Audi-Fahrer mussten ihre Fahrzeuge aufgrund eines mit Sondersignalen entgegenkommenden Rettungswagens bis zum Stillstand abbremsen. Die 59-Jährige konnte ihr Fahrzeug trotz Vollbremsung nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihr stehenden Citroen auf, der durch den Aufprall auf den davor stehenden Audi geschoben wurde.

Die 59-Jährige und der 24-Jährige wurden vorsorglich mit Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen gefahren. Der Toyota und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße 16 musste im betreffenden Streckenabschnitt für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt werden. Für die Maßnahmen waren die Feuerwehren Höchstädt und Blindheim mit jeweils 15 Einsatzkräften vor Ort.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.