Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten
Trend

Buttenwiesen: Dachstuhlbrand greift auf untere Stockwerke über

Am heutigen Sonntag, den 14.03.2021, gegen 05.45 Uhr, wurde der Brand eines Wohnhauses in Buttenwiesen, im Landkreis Dillingen mitgeteilt.
Die anfahrenden alarmierten Kräften konnten bereits einen Feuerschein sehen. Der Dachstuhl des Einfamilienhauses war in Vollbrand geraten. Da die Löschwasserversorgung nicht ausreichend war, musste die Feuerwehr Wasser aus der Zusam und einem nahegelegenem Weier entnehmen.

Zunächst musste die vorhandene Photovoltaik-Anlage entfernt werden um das Löschwasser vernünftig an den Brandherd zu bekommen. Ein Ausbreiten des Brandes auf die unteren Stockwerke konnte Aufgrund der Bauweise (Fehlböden) nicht verhindert werden.

Das Gebäude wurde durch die Flammen und die erforderlichen Löscharbeiten komplett zerstört. Die Arbeiten der Einsatzkräfte dauerten den ganzen Sonntag über.

Die Bewohner konnten sich selbst aus dem Haus retten. Eine Bewohnerin, sowie ein Nachbar kamen dennoch zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus. Die genaue Sachschadenshöhe ist derzeit unbekannt, erste Schätzungen gehen von einem Schaden im unteren sechsstelligen Bereich aus.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Buttenwiesen, Thürheim, Wertingen, Frauenstetten und die Kreisbrandinspektion Dillingen. Weiter waren Fachberater des THW Dillingen und THW Eichstädt, sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswägen aus Wertingen und Meitingen im Einsatz. Auch die Schnelleinsatzgruppe Transport und Schnelleinsatzgruppe Verpflegung waren angerückt. Neben der Polizeiinspektion Dillingen war der KDD Augsburg vor Ort.

Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen. U.a. wegen andauernder Löscharbeiten konnten hierzu noch keine Aussagen getroffen werden. Die Kriminalpolizei Dillingen wird hier die Ermittlung übernehmen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.