Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Dillingen: Nudeln auf Herd gestellt und eingeschlafen

Durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage konnte am 03.01.2019 gegen 19.00 Uhr noch rechtzeitig ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Donauwörther Straße verhindert werden.
Der 60-jährige Bewohner hatte im alkoholisierten Zustand versucht Nudeln zu kochen und war dabei eingeschlafen. Durch den aufsteigenden Qualm löste der Rauchmelder den Alarm aus und die Feuerwehr Dillingen rückte mit 15 Einsatzkräften an. Nachdem der angebrannte Topf vom Herd gezogen und die Wohnung gelüftet wurde, konnten die Einsatzkräfte abrücken ohne dass es zu einem Sachschaden kam.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.