Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Dillingen: Zwei Einsätze wegen angebranntem Essen – eine Verletzte

Am 28.05.2020, gegen 17.10 Uhr, hatte eine 22-jährige Lauingerin in ihrer Wohnung in der Lauinger Straße ihr Essen auf die Herdplatte gestellt und war anschließend auf dem Sofa eingeschlafen.
Sie wachte schließlich in einer stark verqualmten Wohnung auf und zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Durch die Feuerwehr Dillingen die mit 21 Einsatzkräften ausrückte, konnte die Wohnung schließlich gelüftet werden so dass kein größerer Schaden entstand. Die Wohnungsnehmerin wurde zur weiteren Untersuchung ins Dillinger Krankenhaus gebracht.

Kurz zuvor war bereits in einer anderen Wohnung Essen angebrannt
Bereits eine halbe Stunde zuvor meldete ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Donauwörther Straße Brandgeruch aus einer der Wohnungen. Auch hier stellten die Beamten angebranntes Essen fest. Über die Balkontür konnte die Wohnung schließlich soweit gelüftet werden, dass es zu keinem weiteren Sachschaden kam.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.